Bananenkuchen-Rezept

Bananenkuchen Rezept von Andreas

Für den Mürbeteig:

  • 150 g Mehl
  • 30 g Hanfmehl
  • 60 g Zucker
  • 110 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 2 Tropfen Vanillearoma
  • 1 Eigelb

Für die Füllung:

  • 2 Banane(n), reife
  • 180 g Zucker
  • 130 g Butter, flüssig
  • 1 Prise(n) Salz
  • 1 EL Rum
  • 1 Prise(n) Zimt
  • 1 Vanilleschote(n)        
  • 6 Ei(er)
  • 50 g             Haselnüsse, gemahlen
  • 50 g Hanfnüsse, geschält, geröstet und gemahlen
  • 30 g Kakao
  • 70 g Mehl
  • 30 g Hanfmehl
  • 1 Pck. Backpulver

 Für den Guss:

  • 200 g Kuvertüre, zartbitter oder Schoko-Guss

Zubereitung

Eine Springform Durchmesser 24cm einfetten.

Aus den ersten 6 Zutaten einen Mürbteig herstellen und 30 Min. kaltstellen.

Für die Füllung die Bananen schälen und mit der Gabel sehr fein zerdrücken und mit dem Zucker und der flüssigen Butter schaumig rühren. Salz, Rum, Zimt, ausgekratztes Vanillemark dazugeben und die Eier einzeln unterrühren bis eine homogene Masse entsteht. Anschließend Nüsse, gesiebtes Mehl, Kakao und Backpulver untermengen.

Boden und Rand der Springform gleichmäßig mit dem Mürbteig auskleiden und die Füllung hineingeben.

Mit Umluft den Kuchen bei 160 Grad ca. 55-60 Min. backen. (Ist aber stark abhängig vom Backofen!) Unbedingt Stäbchenprobe machen und evtl. mit Alufolie abdecken um ein Anbrennen zu vermeiden.

Wenn der Kuchen abgekühlt ist, mit der dunklen Kuvertüre überziehen.

 

Beim nächsten mal werde ich die Haselnüsse komplett mit geschälten und gerösteten Hanfsamen ersetzen. Sicherlich freuen sich dann auch die Nuß-Allergiker.

Rezept Idee: Andreas